Veranstaltungen
&
Führungen

Hauptinhalt

Jakob Prandtauer (1660–1726). Baumeister des Barock - NEUER TERMIN!

Vortrag von MMag. Dr. Huberta Weigl im Lesesaal der NÖ Landesbibliothek. Hinweis: Der Vortrag musste aus organisatorischen Gründen vom 16.09.2021 auf den 25.11.2021 verschoben werden. | Vortrag

Datum: 25.11.2021, 17:00 Uhr

Ort:

Lesesaal der Niederösterreichischen Landesbibliothek, Landhausplatz 1 | Kulturbezirk 3, St. Pölten

Auf dem Gebiet der Architektur gehört Jakob Prandtauer zusammen mit Johann Bernhard Fischer von Erlach und Johann Lucas von Hildebrandt zu den bedeutendsten Künstlern des österreichischen Barock. Während Fischer und Hildebrandt für den Wiener Hof und den Adel tätig waren, arbeitete Prandtauer vor allem für Klöster. Vom späten 17. Jahrhundert bis zu seinem Tod im Jahr 1726 erhielt er im nieder- und oberösterreichischen Raum nahezu alle großen Aufträge auf dem Gebiet des Klosterbaus.

Im Vortrag wird eingangs ein Überblick über Prandtauers Werk mit Schwerpunkt Niederösterreich gegeben werden, bei dem exemplarisch die oftmals turbulente Entstehungsgeschichte nicht nur der Klosterbauten (darunter Melk, Garsten, St. Florian, Herzogenburg, Dürnstein etc.), sondern auch von Pfarrhöfen und -kirchen bis hin zu Schlössern, Palästen, Bürgerhäusern oder Schüttkästen kurz skizziert wird. Weiters werden Fragen der Bauabwicklung, des Networkings oder etwa zur Karriere Prandtauers thematisiert. 

Die Vortragende hat vor kurzem ein umfassendes, zweibändiges Werk zu Jakob Prandtauer vorgelegt, das zweifellos schon jetzt als Standardwerk bezeichnet werden kann (Michael Imhof Verlag, 2. Auflage). Im Rahmen der Veranstaltung wird es auch einen Büchertisch geben, wo das Buch erworben werden kann. Das Buch ist im Buchhandel und im Online-Shop des Michael Imhof Verlags erhältlich. Leseprobe auf der Website des Verlags: www.imhofverlag.de/buecher/jakob-prandtauer-1660-1726/.
Website zum Buch: www.jakob-prandtauer.at.
 

Zur Vortragenden

MMag. Dr. Huberta Weigl: Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Marketing, Werbung und Marktforschung (WU Wien) und Studium der Kunstgeschichte (FU Berlin und Universität Wien). 1997–2007 Assistentin am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien, 2002 Promotion. 2012 Gründung der „Schreibwerkstatt“ in Wien. Arbeitsschwerpunkte: Social Media, PR, Wissenschaftskommunikation, Texten und Lektorat.

Website der Schreibwerkstatt: www.schreibwerkstatt.co.at
Über die Vortragende: https://www.schreibwerkstatt.co.at/%C3%BCber-mich/

Begrüßung
PD Dr. Roman Zehetmayer
Leiter der Abt. NÖ Landesarchiv und NÖ Landesbibliothek

Einführung
Mag. Dr. Ralph Andraschek-Holzer
Vizepräsident des Vereins für Landeskunde von NÖ

Vortrag
MMag. Dr. Huberta Weigl

Ort und Termin
Donnerstag, 25. November 2021, 17.00 Uhr
Lesesaal der Niederösterreichischen Landesbibliothek
Kulturbezirk 3, 3109 St. Pölten

Veranstaltungsinformationen
Auf Grund der aktuellen Covid-19-Beschränkungen ist eine vorhergehende Anmeldung zur Veranstaltung notwendig. Diese ist über die Anmeldefunktion auf dieser Seite, per Mail unter post@vlknoe.at oder telefonisch unter 02742 / 9005-16372 möglich. Die Teilnehmeranzahl ist beschränkt. Es gilt die 3G-Regel, d. h. jede Besucherin, jeder Besucher muss nachweislich entweder getestet, geimpft oder genesen sein. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Datum des Einlangens der Anmeldung.

Der Eintritt ist frei!

Es wird darauf hingewiesen, dass bei der Veranstaltung Fotos gemacht und zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit sowie der Dokumentation verwendet werden.